Lampen

Kerzenleuchter und Teelichthalter sind in allen möglichen Größen und Varianten lieferbar, so wie das dafür verwendete Holz anzutreffen ist. Laternen baue ich als Stand-, Wand-, oder Hängeleuchte für Teelichter und Kerzen. Auf Wunsch ist auch eine elektrische Ausstattung möglich.

Leuchter

Die verschiedenen Kerzenleuchter sind alles Unikate, da sie so gabaut werden, wie das Wildholz zur Verfügung steht. Die Höhe eines Leuchters liegt zwischen 24 und 30 cm. Der Durchmesser einer Bohrung in einer Plattform für die Aufnahme eines Teelichtes oder einer Kerze beträgt ca. 40 mm. Das Außenmaß einer Plattform kann schwanken und richtet sich nach dem Durchmesser eines Astes von dem eine Scheibe abgesägt und für die Plattform verwendet wird.

Eine Besonderheit unter den Leuchtern ist der „Kormoran” der eine kleine Laterne im Schnabel hält und auf dessen Flügeln z. B. ein Blumentopf Platz finden könnte.

Laternen

Laternen im Wildholzstil werden als Standmodell mit Henkel, Acrylglasscheiben und Beschlägen aus altgedientem Zinkblech angefertigt. Die Höhe einer Laterne liegt bei etwa 45 cm und einer Standfläche bzw. Durchmesser von 16 - 20 cm.

Wandlampen

Die Wandlampe entspricht in der Bauart und Größe den Laternen (Standmodellen).
Statt eines Henkels gibt es bei der Wandlampe einen Wandhalter. Die Wandlampe bzw. Laterne kann entweder oben aufsitzen (stehende Ausführung), oder ist am Wandhalter hängend befestigt.

Dieser Typ Wandlampe wird direkt über dem Elektroanschluss an die Wand geschraubt, die Unterseite ist offen, sodaß das Licht auch nach unten strahlen kann und das Wechseln des Leuchtmittels kein Problem darstellt.

Deckenlampen

Hier eine sechseckige Deckenleuchte. Der Durchmesser der Deckenleuchte liegt bei etwa 50 cm. Die Höhe beträgt 35 cm. Die Deckenlampe ist für drei Kerzen oder Teelichter ausgelegt. Eine elektrische Beleuchtung ist, wie bei den Wandlampen, hier ebenfalls problemlos möglich. Eine Deckenleuchte lässt sich wunderbar mit einem Stammtisch kombinieren oder über einer Sitzecke anbringen.